Über mich

Da bei einem Blog oft interessant ist, wer denn da eigentlich schreibt, möchte ich mich hier euch ein bisschen vorstellen.

Ich bin 25 Jahre alt, studiere derzeit Buchwissenschaft in Erlangen (wer wissen möchte, was das denn bitte ist, kann sich hier auf der Homepage meines Lehrstuhls informieren) und hoffe im nächsten Jahr dort meinen Masterabschluss zu machen. Ich habe vorher Germanistik in Chemnitz studiert und ein Volontariat bei einer Zeitung gemacht.

DSC_3077Woher meine Leidenschaft für Bücher und das Lesen kommt, kann ich gar nicht so genau sagen – meine Familie liest gerne, aber wie das bei vielen ist, die arbeiten, ist dafür aber nicht so viel Zeit. Vielleicht hat den Anstoß das wunderschöne alte Märchenbuch von den Gebrüdern Grimm bei mir Zuhause gegeben, aus dem meine Eltern meiner Schwester und mir sehr oft vorgelesen haben. Als Kind hatte ich einen wahren Hunger auf neue Geschichten und habe als ich endlich selbst lesen konnte alles verschlungen, was sich in meiner Reichweite befand. Nun, die Begeisterung ist geblieben, wenn ich auch nicht mehr so manisch besessen bin von der Literatur, da sich mit der Zeit noch andere Hobbys hinzugesellt haben. Mittlerweile lasse ich auch mal ein Buch liegen und nähe Kleidung oder Accessoires, bastel (wie man schon an den Buch-Ohrringen sehen kann) oder übe mit meiner Tanzgruppe für den nächsten Auftritt.

Genretechnisch möchte ich mich bei der Auswahl meiner Bücher eigentlich nicht festlegen – aber natürlich habe auch ich meine Vorlieben. Fantasy, Romane und klassische Literatur begeistern mich und ziehen mich schnell in ihren Bann, aber vor allem angetan haben es mir Bücher, die überraschen, von der Konvention abweichen und deren Autoren neue Wege einschlagen. Ich kann schnell von einem Buch begeistert sein, aber wie das so ist, gibt es auch manchmal Bücher, die man am Anfang noch als sehr gut empfunden hat, bei denen es aber im weiteren Verlauf immer schwieriger wird sie weiterzulesen, durch die man sich geradezu kämpfe muss. Bisher habe ich noch kein Buch abgebrochen, auch wenn ich manchmal kurz davor stand, aber ich finde, wenn ich ein Buch schon lese, dann schulde ich es dem Autor, der (im besten Fall) viel Zeit und Liebe da rein gesteckt hat, dass ich es auch zu Ende lese.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s