[Rezension] Katzenberge von Sabrina Janesch

Katzenberge

Titel: Katzenberge
Autor: Sabrina Janesch
Verlag: Aufbau
Seiten: 288
Preis: 9,95 Euro

Die junge Journalistin Nele reist in ihre Heimat Schlesien zur Beerdigung ihres Großvaters. Schnell wird diese Reise zu einer Reise in die Vergangenheit. Fort von ihrem Leben in Deutschland, in Berlin, begibt sie sich auf die Spuren ihres Großvaters. Ihre Reise geht von Schlesien nach Galizien und führt sie von dort bis über die ukrainische Grenze zum Geburtsort ihres Großvaters. Überall kommt Nele ihrem Großvater und dessen Geschichten von Flucht, Krieg und der Übersiedlung nach Schlesien immer näher.

Klingt nach einer einfachen Familiengeschichte. Doch schnell merkt man, dass Sabrina Janesch in ihrem Debütroman viel mehr erzählt als die Geschichte einer polnischen Familie.

Katzenberge behandelt die Geschichte der vertriebenen Polen genauso wie die Geschichte der vertriebenen Deutschen und erzählt dabei einfühlsam, wie Nele versucht den Tod ihres Großvaters zu verarbeiten und die Rätsel um seine Vergangenheit zu lösen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s